Wie komme ich zu einem Auto?
Auto kaufen, leasen, Carsharing oder doch ein Auto-Abo abschließen?

Wie komme ich zu einem Auto?
Auto kaufen, leasen, Carsharing oder doch ein Auto-Abo abschließen?

Sie möchten sich ein Auto zulegen? Großartig - seien Sie bald mobil. Doch bevor Sie die Mobilität auf vier Rädern genießen können, müssen Sie zunächst entscheiden, ob Sie ein Auto kaufen oder leasen möchten, Carsharing nutzen möchten oder vielleicht doch ein Auto-Abo abschließen sollten. All diese Möglichkeiten stehen Ihnen bei der Auto-Anschaffung zur Verfügung. Entscheiden Sie selbst welcher Weg am Besten zu Ihnen passt.

Entscheiden Sie sich dafür ein Auto zu kaufen, dann sind Sie der Eigentümer des Pkw. Sie bezahlen das Auto entweder gleich komplett oder in Raten. Beim Leasing haben Sie die Möglichkeit ein Auto gegen die Zahlung von monatlichen Raten zu nutzen. Am Ende der Leasingdauer entscheiden Sie, ob Sie das Auto kaufen oder ein neues Modell anschaffen möchten. Die neuen Auto-Abos stellen eine Weiterentwicklung der Auto-Vermietung da. Allerdings sind sie sehr flexibel und haben kurze Mindestlaufzeiten.

 Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren — außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten. 
Henry Ford

Autokauf - das eigene Auto

Beim Kauf eines Autos gehört der Pkw Ihnen. Das heißt, dass Sie die Möglichkeit haben das Auto wieder zu verkaufen wenn Sie doch keines benötigen oder auf ein anderes Modell umsteigen möchten. Es zeigt sich jedoch, dass gekaufte Autos in der Regel aufgrund des Wertverlustes auch sehr lange genutzt werden.

Natürlich trägt man als Autobesitzer dann auch die volle Verantwortung für alle Kosten für Wartung/Instandhaltung und für die Autoversicherung (mindestens eine Kfz-Haftpflichtversicherung).

Ein Auto sollten Sie also dann kaufen, wenn Sie jetzt schon wissen, dass Sie lange damit unterwegs sein möchten.

Leasing - damit der Traumwagen kein Traum bleibt

Beim Leasing eines Autos müssen Sie sich nicht auf ein bestimmtes Auto festlegen. Sie können am Ende des Leasing-Vertrages (in der Regel zwischen einem und vier Jahren) auf ein anderes Modell umsteigen. Es besteht aber auch die Möglichkeit das Leasing-Fahrzeug am Ende der Laufzeit zu kaufen. Beim Leasing bezahlt man angepasst an die individuellen Verhältnisse eine Anzahlung, monatliche Raten und am Ende eine Restzahlung. Man muss also nicht einen hohen Kaufpreis auf einmal aufbringen. Besonders einfach ist Leasing dann, wenn es gleich eine Kombination aus Leasing plus Kfz-Versicherung ist - also alles aus einer Hand kommt. Besonders interessant ist Leasing für Unternehmen. Die Kosten für die Leasingraten können nämlich komplett abgesetzt werden.

Kfz-Leasing empfiehlt sich also dann, wenn man den Kaufpreis für einen Neuwagen nicht aufbringen kann oder wenn man von der Möglichkeit Gebrauch machten möchte ein geleastes Fahrzeug an einen Nachbesitzer wieder zu verleasen. Letzteres macht es oft einfacher, ein Fahrzeug wieder zu verkaufen.

Zur schnellen Ermittlung der Leasingrate steht Ihnen bei uns ein Sofort-Leasingrechner zur Verfügung. Oder Sie nutzen unsere Service-App - auch dort können Sie Ihre Leasingrate sofort berechnen.

Zu beachten gilt auch, dass beim Leasing eines neuen Autos eine Vollkasko-Versicherung abgeschlossen werden muss.

Carsharing - teilen statt kaufen

Wer teilt fährt manchmal besser. Für alle die nur gelegentlich ein Auto benötigen oder vor dem Autokauf erst einmal verschiedene Modell ausprobieren möchten ist Carsharing eine tolle Alternative zum eigenen Auto oder Leasing. Carsharing Autos findet man an jeder Ecke - kann sie per App lokalisieren. Und das an vielen Orten weltweit. Und "Auto teilen" liegt voll im Trend. Wenn man allerdings täglich das Auto benötigt und viel fährt, dann wird Carsharing auf Dauer teuer.

Außerdem ist der Selbstbehalt im Falle eines Schadens oft relativ hoch. Dagegen kann man sich jedoch mit einer Carsharing-Versicherung absichern.

Das Auto-Abo - schnell und flexibel unterwegs

Neben dem Kauf eines Autos und dem Autoleasing zeichnet sich ein neuer Trend ab: das Auto-Abo.

Beim Auto-Abo bezahlt man einen Monatspreis, in dem alle laufenden Kosten (außer Tanken) bereits enthalten sind. Somit weiß man immer genau welche monatlichen Kosten auf einem zukommen. Und wenn das Auto repariert werden muss, kümmert sich der Auto-Abo Anbieter um die gesamte Abwicklung. Freier und flexibler geht es ja fast nicht mehr! Auch die kurzen Laufzeiten von mindestens drei Monaten bieten große Freiheit. Somit kann man das Abo kurzfristig beenden und z.B. auf ein anderes Auto umsteigen. Das bietet auch die Möglichkeit viele Modelle zu testen bevor man sich für einen eigenen fahrbaren Untersatz entscheidet. Schön ist auch, dass viele Auto-Abo Anbieter auch E-Autos anbieten.

Die monatlichen Kosten hängen ab vom Fahrzeugmodell, der Ausstattung und den monatlichen Kilometern.

Ein Auto-Abo lässt sich also zwischen Carsharing und Leasing einordnen. Es ist sehr flexibel und Sie müssen sich um nichts kümmern. 

Gut versichert - gut unterwegs

Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, fahren Sie sorgenfrei und entspannt mit der passenden Kfz-Versicherung. Gute Fahrt!